Immer mehr Eltern möchten ihrem Kind im Krankheitsfall auf natürliche Art helfen, statt mit Antibiotika die Krankheitssymptome zu unterdrücken oder zu bekämpfen. Kinder sind immer unterwegs, endecken die Welt – da bleiben Krankheiten nicht aus. Erkältungen mit und ohne Fieber, Bauchschmerzen, Übelkeit, Verletzungen etc…

„Bei Babys und Kindern liegen Krankheit und Gesundheit oft sehr nah beieinander.“

Ich bin selbst Vater und weiss daher welche Anforderungen an Eltern gestellt werden, wenn ihre Sprösslinge krank sind. Mittlerweile bevorzugen rund 80% der deutschen Familien die Naturmedizin. Natürlich ist der Besuch beim Kinderarzt unverzichtbar, jedoch können kleinere Erkrankungen und Krankheitsverläufe auf natürliche Art begleitet werden.